Startseite
   Scheerer-Mühle

 

   Aktuell
   Termine


   Vorstand
   Beirat
   Satzung
   Beitrittserklärung


   Bildergalerien

   Wasserrad- und

   Mühlentechnik


   Impressum

 

 


 

 

Mühlenverein Türöffner für neue Mitte

 Lobenswert: Initiative und Arbeitseinsatz

Die Jahresversammlung des Mühlenvereins zeigte eine beachtenswerte Vielfalt von Aktivitäten um die Scheerermühle in vielerlei Bereichen zum Erhalt und Ausbau der Mühle und der Mühlenscheuer auf – was laut Bürgermeister Traub auch mit Auslöser zum neuen Mühlenareal und der neuen Stadtmitte wurde.

 Rückblickend berichtete Vorsitzender Herbert Soutschek von zahlreichen konkreten Maßnahmen, u.a. von der Reparation des Mühlenkanals, der Kanalreinigung, Arbeiten im Außenbereich, Dachausbau, Anbau mit Überdachung, Malerarbeiten, neue Zufahrt, Erstellung zweier Behindertenparkplätze, Fertigstellung der Schaumühle, von Besuchen und Führungen sowie einer Vielzahl von Veranstaltungen in der Mühlenscheuer und dankte den aktiven Mitarbeitern, den Spendern, dem Bauhof und vielen anderen. Zweiter Vorsitzender Hubert Schlosser beleuchtete die geleisteten Arbeitsstunden in den verschiedenen Bereichen näher,  seit der Vereinsgründung 2004 sind dies übrigens erstaunliche 56.805. Schatzmeister Werner Zimmermann berichtete sehr detailliert von einer insgesamt zufriedenstellenden Situation. Die Kassenprüfer bbestätigten eine einwandfreie und ordnungsgemäße Arbeit. Bürgermeister Peter Traub lobte das mit viel Herzblut geleistete Engagement, vor allem des Vorsitzenden und seiner Gattin, und betonte die wichtige Rolle des Vereins mit der Übernahme des Ensembles mit als Grundlage für das neu entstandene Mühlenareal sowie dem Beginn der neuen Mitte.

 Die Entlastung wie auch die Neuwahlen erfolgten einstimmig: Die bisherigen Amtsinhaber im Beirat Jürgen Englert, Charly Mangold, Rolf Schmauder und Thomas Keil arbeiten weiter - ebenso die Mitglieder der Vorstandschaft: 1. Vorsitzender Herbert Soutschek, Stellvertreter Hubert Schlosser, Kassier Werner Zimmermann, Kassenprüfer Bernd Betzler, Götz Hopfensitz, neu im Amt als Schriftführer Paul Hug. Mit vielen interessanten Bildern belegte der Vorsitzende die vielfältige Arbeit im vergangenen Vereinsjahr. Als nächste größere Aktion steht neben dem Weihnachtsmarkt der Umbau des Gesindehauses an: Tor, Fenster, Dächer, Balkone - hier wartet viel Arbeit auf die ehrenamtlichen Schaffer um die geschätzten Kosten von 44.000 € möglichst stark durch Eigenleistung zu minimieren. Keine Frage: Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!        

 

nach oben