Startseite
   Scheerer-Mühle

 

   Aktuell
   Termine


   Vorstand
   Beirat
   Satzung
   Beitrittserklärung


   Bildergalerien

   Wasserrad- und

   Mühlentechnik


   Impressum

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

              

Protokoll der 8.  Ordentlichen Jahreshauptversammlung

am 16. November 2012 im Naturfreundehaus Oberkochen

 

Beginn: 19.40 Uhr, Ende: 21.30 Uhr

Anwesend: 29 Mitglieder (siehe Anwesenheitsliste)

Anlagen:       Bericht des Vorstandsvorsitzenden

                        Arbeitsstunden-Aufstellung

                        Kassenbericht

                        Vorschau

 

TOP 1- Begrüßung

Vorsitzender Herbert Soutschek begrüßt die Anwesenden und gibt bekannt, dass die Einladung zu dieser Mitgliederversammlung satzungsgemäß und termingerecht veröffentlicht worden ist. Ein herzliches Willkommen  an alle Gäste, auch an Bürgermeister Peter Traub und die Stadträte Richard Burger und Sabine Schütze.

Stilles, ehrendes Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Hans Hofmann und Sigurd Groborz.

TOP 2 – Bericht des Vorstandes

Zu Beginn wird das Protokoll der Vorjahreshauptversammlung vom 10. November 2011 durch die Protokollantin Irma Zimmermann verlesen.

Der Vorsitzende kündigt an, dass natürlich wie gewohnt später mit Bildern gezeigt wird, was so alles im Mühlenjahr geschehen ist, aber auch geschafft werden konnte.

·         Erinnerung an die notwendige Dachrinnenerneuerung des Wirtschaftsgebäudes, an die Beschädigung des Daches der Mühlenscheune durch ein Hagelgewitter, die Dachneueindeckung und Installation der Fotovoltaik Anlage auf der Rückseite des Mühlendaches. Inzwischen ist alles abgeschlossen, der Sonnenstrom kann fließen. Ein Zuschuss von 2 500 € kam als Vorauszahlung  für die Dachmiete von der Solarfirma.

Alles war aber nur möglich durch großzügige Zuschüsse und Spenden im abgelaufenen Jahr. Herbert Soutschek bedankte sich ausdrücklich und herzlich für diese Unterstützungen, denn ohne alle diese Zuwendungen wäre die Kasse des Mühlenvereins ins Minus gekommen.

Mit dem Zuschuss der Stadt: 10 000 €, der Kreissparkasse: 10 000 €, Zuwendung des Nichtmitglieds Eberhard Haag 5000 € und viele kleinere Spenden konnten die genannten Vorhaben realisiert werden. 

·         Wasserschaden in der Wohnung der Mühle durch eine bisher unbekannte Wasserleitung

·         Erneuerung der Südseite der Mühlenscheune 16 000 €.

·         Sehr viele Arbeitsstunden des Vereines wurden in der Mühle geleistet. Ein Ende dieser Sanierungsarbeiten ist noch nicht in Sicht. Es besteht Hoffnung, 2013 einen großen Teil abgearbeitet zu haben.

·         Die Montage der 8 Lager im Inneren der Mühle samt Verkämmung der verschiedenen Räder ist abgeschlossen. Außerdem ist der neue Elektromotor, der die Mühle zu Schauzwecken antreibt, montiert.

·         Ein Restaurierungsauftrag für den Bereich der Mühle (unten) an den vom Landesdenkmalamt vorgeschriebenen Restaurator ist zurzeit in Arbeit.

·         Ergänzungen im Küchenbereich der Scheune wie Anschaffung einer Gläserspülmaschine und Vervollständigung des Mobiliars in der Küche.

·         Kanalreinigung, Müllentsorgung, Pflege der Außenanlagen und der Friedhofbereich sind zeitintensive Bereiche.

·         Der Bereich neben dem Kühlraum sowie der vordere Teil der Garage und die Wand zur Scheunenseite wurden verkleidet bzw. mit Fliesen versehen.

·         Der Dachraum über der Garage und dem Kühlraum wurde mit neuen Schindeln versehen. In diesem Bereich wird eine neue Stromverteilung installiert. Der Zugang zum Oberraum wird künftig mit einer Treppe, bisher Leiter, voraussichtlich 2013 möglich sein.

·         Bitte um Unterstützung beim  bevorstehenden Weihnachtsmarkt.

 

Der Vorsitzende gibt einen Überblick  über die 21 Veranstaltungen in der Mühlenscheuer im abgelaufenen Jahr.

Der Mitgliederstand liegt derzeit bei 156 Personen.

Zum Abschluss der Ausführungen bedankt sich Herbert Soutschek für die harmonische Zusammenarbeit in der Vorstandschaft und im Beirat. Dank auch an alle Spender, Institutionen, Handwerksfirmen und Vereinsmitglieder. Dank an alle, die immer da sind bei vielfältigen Einsätzen.

Auch Nichtmitglieder helfen gerne mit und auch ihnen gebührt herzlicher Dank.

Herzlichen Dank auch an Bürgermeister Traub und die Damen und Herren des Stadtrates für die bisher großzügig gewährte finanzielle Unterstützung.

Ein starkes Dankeschön richtet der Vorsitzende an seine Frau Regina, die sich mit größtem Einsatz in den Mühlenverein einbringt.

 

Den Stand der geleisteten Arbeitsstunden und Aufteilung auf die verschiedenen Arbeitsgebiete

gibt der 2 Vorsitzende Hubert Schlosser anhand einer Gesamtaufstellung am PC bekannt.  Die Gesamtstundenzahl beträgt am 5.11.2012 – 31 709 Stunden.

Die detaillierte Aufstellung ist Teil dieser Niederschrift.

 

TOP 3 – Bericht des Kassenführers

Der Kassenführer gibt Erklärungen zu den Aufstellungen am PC Diese sind Bestandteil dieser Niederschrift.

 

TOP 4 – Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfung hat am 5. November 2012 stattgefunden. 340 Buchungen wurden geprüft. Es wurden  keine Beanstandungen festgestellt. Aus Sicht der Kassenprüfer wurde die Entlastung empfohlen.

Bürgermeister Traub stellte fest, dass es schwer falle, jedes Jahr Superlativen zu finden über die Arbeit, die hier geleistet wurde. Er bedankte sich bei Herbert Soutschek und bei allen, die in und um die Mühle Hervorragendes  leisten.

 

TOP 5 - Entlastung

Per Akklamation wurde der Vorstand insgesamt entlastet.

Der Bürgermeister gratuliert Herbert und Regina Soutschek und überreicht ein Geschenk. Für die besonderen Verdienste in der verschiedenen Vereinsarbeit, im Organisationsausschuss wird Herbert Soutschek und Regina Soutschek für ihr großes Engagement jeweils die Bürgermedaille in einer separaten Veranstaltung überreicht werden. Herbert Soutschek bedankt sich für diese große Ehre.

 

Wahl der Kassenprüfer

Das eingefahrene Team der Kassenprüfer macht für ein weiteres Jahr weiter.

 

TOP 6 – Vorschau

Diese  Aufstellung des Vorsitzenden ist Bestandteil dieser Niederschrift. Sie umfasst Maßnahmen in der Scheune, in der Mühle, in der Garage, Fenster und Türen und das Streichen der Leonardo da Vinci-Brücke über den Kocher.

 

TOP 7 – Verschiedenes

·         Mitglieder zu werben

·         Anschriften- oder Kontoänderung bitte umgehend mitteilen

 

Rückblick am PC

Wie unter TOP 2 erwähnt ließ der Vorsitzende in einer Bild-Präsentation am PC das vergangene Jahr Revue passieren und informiert die Anwesenden anschaulich mit vielen   Fotos, wo und in welchen Bereichen im vergangenen Jahr die Arbeitsstunden notwendig waren. Es wurde deutlich, dass immer wieder Arbeiten zum Vorschein kommen, mit denen anfangs nicht gerechnet wird.   

 

Herbert Soutschek bedankt sich bei den Anwesenden und bittet nochmals um Mithilfe beim Weihnachtsmarkt.   

Oberkochen, den 17. Dezember 2012

 

 gez.  Irma Zimmermann……………………………………gez. Herbert Soutschek………………..       ………………………………………….

             Protokollantin                                                                                                                                                                                                                            Vorsitzender

nach oben