Startseite
   Scheerer-Mühle

 

   Aktuell
   Termine


   Vorstand
   Beirat
   Satzung
   Beitrittserklärung


   Bildergalerien

   Wasserrad- und

   Mühlentechnik


   Impressum

 

 


Die Scheerermühle auf einem guten Weg zur Schaumühle

7. Ordentliche Mitgliederversammlung am 10. November 2011

Mit dem Leitmotiv „Gemeinsam aktiv für die Mühle – das ist es uns wert“ beendete der erste Vorsitzende Herbert Soutschek diese Mitgliederversammlung.

Mit einer schockähnlichen Überraschung hatte das vergangene Jahr begonnen, musste doch die defekte Dachrinne des Wirtschaftsgebäudes mit einer Teilreparatur des Daches für stolze 7000 € ungeplant ersetzt werden, so waren es am Ende dann 11000 ebenso unvorhergesehene Euro, die für die Neueindeckung der Rückseite der Mühlenscheune nach einem Hagelniederschlag aufzubringen waren. Dank großzügiger Spenden konnte dies bewältigt werden und so liefert eine Fotovoltaik-Anlage künftig Mieteinnahmen für den Verein.

Viele Stunden wurden in der Mühle geleistet: Rostberge mussten werkzeugfrei entfernt werden, der Lagereinbau und die Verkämmung ist fast abgeschlossen, der Antriebsmotor wurde ersetzt, Restaurateure des Landesdenkmalamtes behoben finanziell sehr aufwändig verschiedene Schäden am Mauerwerk.

Der Küchenausbau in der Scheune geht seiner Vollendung entgegen -  15 Veranstaltungen kultureller und geselliger Art haben sie genutzt - und im Turbinenhaus wurde verklinkert und gestrichen. Die Scheune bekam auch einen neuen Anstrich.

Für all diese Arbeiten kamen zu den bereits geleisteten Arbeitsstunden in diesem Jahr weitere 5 264 Stunden hinzu wie der 2. Vorsitzende Hubert Schlosser darstellte.

Der Kassenbericht wurde von den Kassenprüfern Thomas Holdenried und Bernd Betzler geprüft und als korrekt festgestellt und beide wurden in ihrer Aufgabe erneut bestätigt.

Herbert Soutschek stellte dann die geplanten Aufgaben für das nächste Jahr vor und bedankte sich bei allen Spendern, unterstützenden Firmen – Brunnhuber, Schönherr, Königer, Betzler, Zipser, Vogt, Beier & Seitz, Zeiss, Rembold (Königsbronn), Wingert Bau - , der Hans Betzler Stiftung, Bürgermeister Peter Traub mit den Rathausmitarbeitern und dem Bauhof, dem Stadtrat und allen Vereinsmitgliedern, besonders bei Ulrike Nagel, Jürgen Englert und Zvonko Lokmer. Ein besonderer Dank ging an seine Frau Regina nicht zuletzt für die Gestaltung und Durchführung der verschiedensten Veranstaltungen, allen voran der mittlerweile in der Region bekannte Weihnachtsmarkt.

 

nach oben